Ferro-Suisse

Modelleisenbahnen für Liebhaber.

Ferro-Suisse produziert mit Liebe zum Detail exclusive Schmalspurmodelle aus Messing in den Nenngrössen H0e, H0m und 0m.    

Demnächst

FO HGe2:2_2

HGe 2/2 Vorschau

SchB/FO HGe 2/2  Nr. 1 – 4/21 – 24 Diese Vorschau zeigt div. Varianten der HGe 2/2, Nenngrösse 0m      

   
 
FSWagen0m-034

FO Vierachs-Personenwagen AB und B

FO Vierachs-Personenwagen AB und B   FO Vierachs-Personenwagen AB und B 1914 beschaffte die FO bereits Vierachs-Personenwagen, was gegenüber den Zweiachs-Wagen eine Fahrkomfortsteigerung war. Ab den Fünfzigerjahren erfuhren diese Vierachs-Personenwagen diverse Aenderungen. Bei einigen Wagen wurde die offene Plattform geschlossen und mit einen Faltenbalg versehen. Leider sind diese formschönen Wagen bei der FO (heute MGB)…

FSSteuerwagen0m-003

FO Steuerwagen

  FO Steuerwagen Die Modernisierung im Personenzug-Wagenpark bei der FO begann ab 1965. Bis dahin, d.h. mehr als fünfzig Jahre, begnügte man sich bei der FO mit Umbauten und Neuausstattungen der damaligen Zwei- und Vierachs-Personenwagen. Durch das Programm «technische Erneuerung» wurde auch eine neue Epoche der Personenzüge eingeführt. Eine weitere Neuerung war die Einführung von…

FSTriebwagen0m-023

FO Triebwagen BDeh 2/4 Nr. 41 – 45

  FO Triebwagen BDeh 2/4 Nr. 41 – 45 Bei der Furka-Oberalp-Bahn  (FO) bildet die Einführung der Elektrifizierung einen neuen Markstein. Bereits 1939 wurde die Strecke Andermatt-Disentis elektrifiziert. Zügig wurde dann auch die Elektrifizierung bis nach Brig ausgedehnt. Wertvoll war auch der Ausbau der Schöllenen-Bahn mit der gleichen Stromart wie die Furka-Oberalp-Bahn. Im Januar 1941…

FSWagen-026

RhB Mitteleinstiegswagen A, AB und B

  RhB Mitteleinstiegswagen A, AB und B Die Rhätische Bahn (RhB) verfügt seit 1939 über 34 sogannte Mitteleinstiegswagen. Der Wagenpark umfasst Erst/Zweitklass- und Zweitklasswagen in den verschiedensten Ausführungen.  Anfänglich waren die Wagen grün/creme, später grün und seit den achziger Jahren rot gespritzt. Lediglich die Wagen mit den Stirnfenstern waren immer rot. Im Laufe der Zeit…